Das staatliche Zeugenschutzprogramm in Deutschland

Übersicht, Analyse der Rechtslage und Problemfelder des polizeilichen Zeugenschutzes

 cover bs 26

 

Autor: Andreas Mischkewitz

Seiten: ca. 260

Erscheinungsjahr: 2014

ISBN: 978-3-86293-526-0

€ 29,-
incl. MwSt.

Stern

Der Verfasser analysiert die Entwicklung und Wirksamkeit der gesetzlichen Grundlagen des exekutiven Zeugenschutzes in Deutschland und verweist auf kriminalstrategische Ansätze zu dessen Verbesserung. Die schutzwürdigen Interessen des gefährdeten Zeugen, insbesondere in den Deliktsbereichen der organisierten und terroristischen Kriminalität, stehen in einem ständigen Spannungsverhältnis zu den strafprozessualen und verfassungsrechtlichen Ansprüchen des Angeklagten auf ein faires Verfahren.
Aus der kritischen Betrachtung der rechtspolitischen und gesellschaftlichen Entwicklung, der Rechtsprechung und Literatur zum Zeugenschutz ergibt sich nach Ansicht des Autors notwendigerweise ein Novellierungsbedarf des Zeugenschutzharmonisierungsgesetzes und einschlägiger Rechtsnormen.

Stern
Andreas Mischkewitz
wurde 1967 in Schwaan geboren. Er studierte von 1989 bis 1993 Kriminalistik an der Humboldt-Universität zu Berlin. Seit 1993 ist er als Polizeibeamter im Land Brandenburg tätig.