Polizeiliche Videoüberwachung öffentlich zugänglicher Straßen und Plätze in München und Barcelona

Ein Städtevergleich

 cover bs 26

 

Autorin: Karin Tillich

Seiten: ca. 210

Erscheinungsjahr: 2014

ISBN: 978-3-86293-527-7

€ 29,-
incl. MwSt.

Stern

Die gesetzlichen Voraussetzungen, die in München und Barcelona einen grundrechtsschonenden Einsatz von polizeilicher Videoüberwachung gewährleisten sollen, divergieren erheblich. Gleiches gilt für die verfolgten Ziele und die Erwartungen der Polizeibehörden an die Effektivität der Videoüberwachung.
Die Verfasserin analysiert und bewertet die geschichtlichen, gesetzlichen und einsatzpraktischen Rahmenbedingungen der polizeilichen Videoüberwachung an öffentlich zugänglichen Straßen und Plätzen in München und Barcelona im Hinblick auf einen grundrechtsschonenden und effektiven Einsatz.

Stern
Karin Tillich
wurde 1985 in München geboren. Nach dem Abitur studierte sie Rechtswissenschaften an der Universität Augsburg, der Ludwig-Maximilians-Universität München sowie der Universidad del País Vasco/Euskal Herriko Unibertsitatea. Während des Studiums arbeitete sie am Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht, Rechtsphilosophie und Rechtssoziologie der Ludwig-Maximilians-Universität München. Dort ist sie seit März 2013 tätig als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Strafrecht und Kriminologie.