Drittortauseinandersetzungen im Rahmen von Fußballspielen – am Beispiel der Fanszene von Rot-Weiss Essen

 cover bs 30

 

Autor: Benjamin Breuer

Seiten: ca. ---

Erscheinungsjahr: 2015

ISBN: 978-3-86293-530-7

€ 29,00
incl. MwSt.

Stern

Ein immer größer werdender Teil der gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen Fußballfans findet abseits der Fußballstadien statt. Diese Drittortaus-einandersetzungen ereignen sich nicht nur auf den Reisewegen der Fans oder in den Innenstädten der Spielorte, sondern vermehrt auch völlig losgelöst von den Spieltagen.
Neben einer Differenzierung der unterschiedlichen Auseinandersetzungsformen geht der Autor vor diesem Hintergrund anhand erstmals durchgeführter qualitativer Interviews mit verschiedenen Fangruppen der Frage nach, was die Gründe für die jeweiligen Teilnahmen sind. Zudem setzt er sich ausgiebig mit den Auswirkungen der Präventivmaßnahmen zur Gewaltverhinderung auseinander und zeigt auf, wie die Akzeptanz und Wirksamkeit der einzelnen Maßnahmen in Fankreisen eingeschätzt werden.

Stern
Benjamin Breuer
wurde 1984 in Haltern am See geboren. Nach dem Abitur studierte er bis zum ersten juristischen Staatsexamen im Jahre 2010 Rechtswissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum. Anschließend absolvierte er sein Rechtsreferendariat am Landgericht in Essen. Seit Sommer 2014 arbeitet er als Unternehmensjurist in Paderborn.