Konfliktbewältigung und Autoritätserhalt von Schiedsrichtern im Fußball – am Beispiel des Kreises Gütersloh

 cover bs 43

 

Autor: Arne Bethlehem

Seiten: 140

Erscheinungsjahr: 2017

ISBN: 978-3-86293-543-7

29,00  incl. MwSt.

Stern
Das Auftreten von Gewalt im Fußball wird seit längerem diskutiert. Bislang wurden jedoch nur selten Übergriffe auf Schiedsrichter in Amateurligen thematisiert. Aktuell steht dieses Thema aber zunehmend im Fokus der medialen Berichterstattung, nachdem sich wiederholt gewalttätige Angriffe auf Schiedsrichter in unteren Spielklassen ereignet haben.
Der Autor hat vor diesem Hintergrund anhand von Fokusgruppen untersucht, welche Verhaltensstrategien Schiedsrichter zur Bewältigung von Konfliktsituationen einsetzen. Dieser Untersuchung stellt der Verfasser die Definition eines „tätlichen Angriffs“ als Gewalt gegenüber Unparteiischen voran. Zudem setzt er sich ausgiebig mit dem persönlichen Sicherheitsempfinden sowie dem Meldeverhalten der Schiedsrichter auseinander.

Stern
Arne Bethlehem
wurde 1986 in Bielefeld geboren. Nach dem Abitur studierte er Rechtswissenschaften an der Universität Bielefeld, der San Diego State University und der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Im Anschluss an das erste Staatsexamen verfasste er in der Zeit von 2014 bis 2016 seine Dissertation am Lehrstuhl für Kriminologie, Kriminalpolitik und Polizeiwissenschaft bei Professor Dr. Thomas Feltes M.A. (Ruhr-Universität Bochum). Zeitgleich arbeitete er als Lehrbeauftragter im Staatsrecht sowie im Strafrecht an der Universität Bielefeld.